Sammlung von „Online-Ressourcen zur Sprachförderung von (mehrsprachigen) Schüler*innen in Primar- und Sekundarstufe“

30. März 2020

Das SFZ der Bildungsdirektion für Wien hat vorliegende Materialhinweise am 20.03.2020 gesichtet, diese sind aktuell kostenlos zugänglich.

mehr

KoMMM bei BIMM-Treffen in ZOOM

11. Mai 2020

Am 11. Mai 2020 fand ein virtuelles Treffen von 18 Lehrenden an österreichischen Pädagogischen Hochschulen Österreichs statt, das vom BIMM organisiert wurde. Rainer Hawlik gab Einblicke in die Zukunftsperspektiven des Muttersprachlichen Lehrgangs an der PH Wien und berichtete aus seinem Forschungsprojekt „Wie nehmen muttersprachliche Lehrer*innen ihre Rolle wahr? Migrationswissenschaftliche Perspektiven auf Lehrende von Migrationssprachen im öffentlichen österreichischen Bildungssystem“, das im Zuge des Projekts KINDINMI entstand und in einer englischen Fassung vorliegt.

mehr

Schulnetzwerk voXmi: Recht auf Sprache(n) im Zeitalter von digitaler Bildung

30. April 2020

Am 09. und 10. Oktober 2020 findet an der Pädagogischen Hochschule Wien die Tagung „Recht auf Sprache(n) im Zeitalter von digitaler Bildung“ statt.

mehr

BAOBAB mit Padlet zu den Themen Diversität und Mehrsprachigkeit für die Primarstufe, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II

23. April 2020

Das BAOBAB widmet sich mit einem Padlet den Themen Diversität und Mehrsprachigkeit für die Primarstufe, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II. Mehrsprachige Bilder- und Hörbücher für die Volksschule, Filme zum Thema Diversität, aber  auch den berührenden Kurzfilm „Radio Amina“, wo es um Träume und Wünsche, aber auch um Kinderrechte und die Diskriminierung von Mädchen geht: all das hat das BAOBAB für Sie als Lehrer*in zusammengestellt

mehr

Ko.M.M.M. bei „Bildungsmonitoring in Österreich“ an Universität Salzburg

2. März 2020

Am 27.02.2020 fand an der Universität Salzburg ein Symposium („Bildungsmonitoring in Österreich“) statt. Bei der Veranstaltung handelte es sich um einen vertiefenden Analysebericht einer Langzeitstudie zu den Themen Lesekompetenz und Lesefreude der 10-jährigen (2016) sowie die Überprüfung der Bildungstandards (2012-2016). Das Symposium wurde vom Fachbereich Erziehungswissenschaft und die School of Education (SOE) der Universität Salzburg in Kooperation mit dem Bundesinstitut BIFIE organisiert.

mehr

Ko.M.M.M. bei Minimesse 2020

2. März 2020

Am 26.02.2020 fand im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien die MINI-Messe (MEHRSPRACHIGKEIT, INTERKULTURALITÄT,INSTITUTIONEN) statt. Bei der MINI-Messe handelt es sich um eine Informationsveranstaltung zu den Themen Mehrsprachigkeit und Interkulturalität. Die Messe wurde von der Arbeiterkammer Wien in Kooperation mit dem Sprachförderzentrum der Bildungsdirektion Wien organisiert.

mehr

Messen – Bewerten – Prüfen im Kontext von Deutsch als Zweitsprache

25. Februar 2020

Am 19.02 und 20.02.2021 findet ein Symposium des Netzwerks SprachenRechte an der Universität Wien statt. In Kooperation mit ÖDAF und mit Unterstützung der Ko.M.M.M und DIZeTIK (beide PH Wien). Ab 01.05.2020 können Sie sich unter folgendem Link anmelden.

mehr

KoMMM bei Netzwerktagung „Begegnung der Lehrerinnen und Lehrer des Muttersprachlichen Unterrichts“

21. Januar 2020

Am 17. Jänner 2020 nahm Manfred Wiedner von der Ko.M.M.M. an der Netzwerktagung „Begegnung der Lehrerinnen und Lehrer des Muttersprachlichen Unterrichts“, die an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich stattfand, teil. Diese Tagung wurde von der PH Oberösterreich in Kooperation mit dem NCoC Bildung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM) veranstaltet.

mehr

Publikationen der KoMMM aus 2018 und 2019

10. Januar 2020

In den Jahren 2018 und 2019 erschienen zahlreiche Publikationen, die von der KoMMM und anderen Institutionen initiiert wurden. Hier folgt ein kleiner Überblick.

mehr

2. Jahrestagung für Menschenrechtsbildung an der PH Wien

12. Dezember 2019

Am 10. und 11. Dezember 2019 fand jeweils von 14.00 – 17.00 Uhr die 2. österreichische Jahrestagung für Menschenrechtsbildung an der PH Wien statt. Die 2. Jahrestagung erörterte Potentiale für Menschenrechtsbildung an Schulen in Österreich. Zum Zielpublikum gehörten Fachdidaktiker*innen, Lehrer*innen und Studierende die Menschenrechtsbildung im Schulalltag behandeln möchten.

mehr