Sommerakademie Rassismuskritische Schule

24. Juni 2022
Bei der heurigen Sommerakademie „Rassismuskritische Schule“ der Asylkoordination Österreich am 29. und 30. August 2022 in Kooperation mit der Ko.M.M.M. als Fortbildungsausrichter soll es darum gehen Rassismus in der Schule sichtbar zu machen und Strategien zu entwickeln, die Rassismus auf institutioneller, aber auch individueller Ebene entgegenwirken. Die Bildungsinstitution Schule hätte die Möglichkeit inklusive Strukturen und Praktiken zu entwickelt, die Kindern und Jugendlichen einen guten Start in ihren Bildungsweg bieten. Die Anmeldungen ist derzeit noch möglich…

Sommerakademie rassismuskritische Schule
4022IKL509 MO, 29.08.2022

DI, 30.08.2022

10:00-19:00 Uhr

10:00-19:00 Uhr

Vortragende Carolina Pircher et al.
Zielgruppe Lehrer*innen aller Schularten, Schulleiter*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Freizeitpädagog*innen
Bei der heurigen Sommerakademie „Rassismuskritische Schule“ soll es darum gehen Rassismus in der Schule sichtbar zu machen und Strategien zu entwickeln, die Rassismus auf institutioneller, aber auch individueller Ebene entgegenwirken. Die Bildungsinstitution Schule hätte die Möglichkeit inklusive Strukturen und Praktiken zu entwickelt, die Kindern und Jugendlichen einen guten Start in ihren Bildungsweg bieten. Im Zusammenhang mit dieser Tatsache stellen sich nun folgende Fragen auf der Sommerakademie: Was zeichnet Schulen als Lernort im Umgang mit Diversität aus? Schulen als Abbild der Gesellschaft sind nicht frei von Zuschreibungen, Rassismen und Diskriminierungen – wie gehen die professionellen Akteur*innen damit um? Wie können Schulen innerhalb der bestehenden gesellschaftlichen und bildungspolitischen Rahmenbedingungen ihre Spielräume soweit ausnutzen und erweitern, dass die professionellen Akteur*innen an den Schulstandorten ihren Auftrag so erfüllen können, dass es dem Konzept der Bildungsgerechtigkeit entspricht?

Die Sommerakademie soll Raum für Vernetzung, Austausch und Weiter(ver)lernen sein.
Neben einer einführenden Eingangsrede zu Rassismus an Schule, werden verschiedene Workshops u.a. zu folgenden Themen stattfinden: Kritische Betrachtung von Lehrmaterialien, rassismuskritische Kompetenzen für Weiße Pädagog*innen, einführende Workshops zum Thema Rassismus an Schule, Rassismus-Vorfälle erkennen und wie intervenieren, Methodenwerkstätten zu sozialem und partizipativem Lernen und ein „safer space“ für Pädagog*innen mit Rassismuserfahrung.

 

Um Ihre Anmeldung zu dieser Fortbildung wird gebeten, auch derzeit in der Nachfrist

Kommentare sind geschlossen.